Bürgerinitiative „Steinhof als Gemeingut erhalten“

„Für die Ärmsten das Schönste“, dieses Motto des Erbauers,
sollte auch weiterhin Maßstab für die Zukunft des
Otto Wagner Spitals am Steinhof sein.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook


NEOS otto wagner areal 2030 diskussion neos

veröffentlicht am 22. Mai 2017 | von Bürgerinitiative Steinhof

0

NEOS: Nachnutzungskonzept für Steinhof

Eine überraschende Idee. Schade, das die zur Zeit für die Entwicklung der Stadt Verantwortlichen die Diskussion darüber nicht aufnehmen.
.
Noch ein Wort zur Bundesimmobiliengesellschaft:
Eines der Ergebnisse der Mediation war: Das Areal soll im öffentlichen Eigentum bleiben. Nun ist zwar die BIG eine Aktiengesellschaft im Eigentum der Republik Österreich. Als Aktiengesellschaft hat die BIG hat den Auftrag Gewinn zumachen. Wie, das ist nach einer Eigentgumsübertragung jeder demokratischen Entscheidung entzogen.
Sollte die BIG als Käuferin auftreten, dann würde das zwar den Buchstaben der Mediation entsprechend, wäre aber dem Sinn nach ein Bruch des Mediationsergebnisses, wäre ein Taschenspielertrick zur faktischen Privatisierung des Geländes.
.
Wir und alle an einer demokratischen Stadtverwaltung Interessierten müssen verlangen, dass die Stadt offenlegt, in welcher Rolle die BIG hier auftritt !

meinl reisinger gerold otto wagner areal 2030


über den Autor



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben ↑