Bürgerinitiative „Steinhof als Gemeingut erhalten“

„Für die Ärmsten das Schönste“, dieses Motto des Erbauers,
sollte auch weiterhin Maßstab für die Zukunft des
Otto Wagner Spitals am Steinhof sein.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook


Allgemein CIMG1045 - Kopie

veröffentlicht am 7. September 2015 | von Dr. Johanna Kraft

2

EIN BILD SAGT MEHR ALS TAUSEND WORTE!

Baubeginn im Osten des Otto Wagner Spitals


über den Autor



2 Responses to EIN BILD SAGT MEHR ALS TAUSEND WORTE!

  1. Weninger says:

    Jetzt ist der 25.10.2015. Die Baustellengitter stehen noch immer wie abgebildet. Bautätigkeit gibt es aber nur beim Reha-Zentrum, da die Fassade und scheinbar auch der Innenbereich der Gebäude saniert wird.
    Wo waren die „guten Menschen“ die gegen das Bauprojekt der Wohnhäuser sind, als das neue Reha-Zentrum gebaut wurde? Wurden da nicht auch Bäume gefällt?
    Scheinbar gibt es politisch motivierte Menschen die sich wichtig machen möchten. Auffallen um jeden Preis ist die Devise. Der Naturschutz ist Nebensache. Wer das Konzept liest, was sich bis 2030 ändern soll, der müsste jetzt schon losschreien wenn es wirklich um die alten Bäume geht.

  2. JK says:

    Die VAMED hatte sich bereits im Vorfeld mit der Stadt Wien wegen des Rehazentrums „alles gerichtet“. Der Bereich wurde vom KAV im Zuge einer Leasing Konstruktion verkauft, jegliche Diskussion dazu war unmöglich!
    mit „guten Menschen“ hat das nichts zu tun, nur damit, dass hunderte Bäume in einem beliebten Erholungsgebiet vieler Wiener für ein paar Wohnungen gefällt werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

nach oben ↑