Bürgerinitiative „Steinhof als Gemeingut erhalten und gestalten“

„Für die Ärmsten das Schönste“, dieses Motto des Erbauers,
sollte auch weiterhin Maßstab für die Zukunft des
Otto Wagner Spitals am Steinhof sein.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook


Immobilien

veröffentlicht am 16. September 2021 | von Bürgerinitiative Steinhof

0

Enteignung der Öffentlichkeit

https://www.wienerzeitung.at/meinung/gastkommentare/2120366-Luxusobjekte-statt-Allgemeingut.html#

Dass es uns gelungen ist, die schon stattgefundene Enteignung der Öffentlichkeit (Das Areal war schon verkauft und es waren zu 2/3 Eigentumswohnungen geplant) rückgängig zu machen ist ein Ergebnis von mittlerweile 12 Jahren Arbeit und ein Wunder. Leider ist es nicht ganz gelungen.
Im Osten, dem ehemaligen Wirtschaftsareal, werden von der gemeindeeigenen Wohnbaugesellschaft GESIBA Wohnungen gebaut. Zwar wird immer beteuert, nach welch sozialen Kriterien die Wohnungen vergeben werden – das gilt möglicher Weise für die mit Wohnbauförderung errichteten Wohnungen. Daneben werden auch frei finanzierte Mietwohnungen angeboten. Dahinter könnte die Absicht stehen, später, wenn die Anlage nicht mehr im Fokus der Aufmerksamkeit steht, die Wohnungen ohne die Beschränkungen des Wohnbauförderungsgesetzes als Eigentumswohnungen zu verkaufen – in dieser Lage natürlich zu fantastischem Preis. Und wer zum Höchstpreis kauft, will auch nicht den Pöbel vor seinem Haus herumlaufen sehen.
Alle, die dort gerne spazieren gehen, werden sehr darauf achten müssen, dass das gesamte Areal, wie zugesagt, frei zugänglich bleibt und dass die angekündigte Höchstzahl von Wohnungen nicht überschritten wird, also dass jetzt Schluss ist mit der Verbauung und damit Zerstörung dieses einmaligen Architekturdenkmals.

 


über den Autor



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben ↑