Bürgerinitiative „Steinhof als Gemeingut erhalten und gestalten“

„Für die Ärmsten das Schönste“, dieses Motto des Erbauers,
sollte auch weiterhin Maßstab für die Zukunft des
Otto Wagner Spitals am Steinhof sein.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook


Bürgerbeteiligung Plan Steinhof

veröffentlicht am 3. Oktober 2013 | von Bürgerinitiative Steinhof

1

Informationsveranstaltung bzgl. „Entwicklungsplanung“ notwendig

Sehr geehrte Frau Vizebürgermeisterin Vassilakou !

Sehr geehrte Frau Bezirksvorsteherin Kalchbrenner und

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher Prokop !

Auf Anfrage konnten die Mitglieder der Bürgerinitiative Steinhof erfahren, dass an eine Veröffentlichung des Ergebnisses der „Entwicklungsplanung“ Steinhof etwa Mitte Oktober gedacht ist.

Dankenswerter Weise haben die Beztirksvertretungen der beiden am meisten betroffenen Bezirke 14 und 16 am Beginn der Diskussion vor 2 Jahren die Öffenltichkeit im Rahmen einer großen Informationsveranstaltung informiert, zu der alle BezirksbewohnerInnen mittels Postwurfsendung eingeladen waren.

In den vergangene 2 Jahren wurde viel diskutiert, die Weichen scheinen nur gestellt. Im Sinne von Transparenz und um auch jetzt wieder dem Recht der breiten Öffentlichkeit auf Information gerecht zu werden, ist eine Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema:

„Wie stellen wir uns die Zukunft des OWS-Areals am Steinhof vor“ seitens der Wiener Stadtregierung unabdingbar.

Die Bevölkerung wartet seit zwei Jahren, seit Bürgermeister Häupls “ zurück an den Start „, auf längst fällige Informationen.

Wie gedenkt die Stadt Wien

– mit dem Mediationsergebnis,

– mit den neun Forderungen des Expertengremiums sowie

– mit den Gesiba-Wohnbauplanungen im Rahmen der nun beendeten „Entwicklungsplanung“ umzugehen ?

Diese und ähnliche Fragen werden uns täglich gestellt. Wir ersuchen Sie den Fragenden im Rahmen einer öffentliche Präsentation Antworten zu geben und, den Termin für eine derartige Veranstaltung im Rahmen der anstehenden Pressekonferenz mitzuteilen, um möglichst breiten Bevölkerungskreisen die Teilnahme zu ermöglichen.

Für den Fall, dass die Stadt Wien an einer Informationsveranstaltung für alle Bürgerinnen und Bürger nicht interessiert ist, nimmt die Bürgerinitiative gerne das entsprechende Angebot der Oppositionsparteien an.

Mit freundlichen Grüßen !

 

Für die Bürgerplattform Steinhof:

Christins Muchsel, Johanna Kraft, Edith Steininger, Christa Hasegruber, Irmi Novak, Ruth Pfefferle, Vera Kainz, Wolfgang Veit, Ferry Kovarik, Ernst Straka, Roman Pfefferle, Helmut Schauer

Tags: , , ,


über den Autor



One Response to Informationsveranstaltung bzgl. „Entwicklungsplanung“ notwendig

  1. ehemaliger Grünwähler says:

    warum lassen sich die Grünen so vor den Karren der Investoren spannen?

    Hochhäuser beim Eislaufverein und bei der Reichsbrücke dienen nur der Gewinnmaximierung der Investoren und haben werder mit der Erhaltung des Wiener Stadtbildes noch mit Lebensqualität für Bewohner irgendetwas zu tun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben ↑