Bürgerinitiative „Steinhof als Gemeingut erhalten“

„Für die Ärmsten das Schönste“, dieses Motto des Erbauers,
sollte auch weiterhin Maßstab für die Zukunft des
Otto Wagner Spitals am Steinhof sein.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook


kav

veröffentlicht am 8. November 2016 | von Wolfgang Veit

0

Häupl kann sich Ausgliederung des KAV vorstellen – der Standard

http://derstandard.at/2000047188939/Haeupl-kann-sich-Ausgliederung-des-KAV-vorstellen

Der KAV soll also eine „Holding“ werden.
Eine Holding ist eine Kapitalgesellschaft, meist Aktiengesellschaft, die Anteile an anderen Kapitalgesellschaften besitzt (hält).
Der KAV kann z.B. zerlegt werden in eine Gesellschaft für Medizintechnik, eine Personalleasinggesellschaft, eine Gebäudeverwaltungsgesellschaft, eine Liegenschaftsgesellschaft, …..
Nehmen wir z.B. die Liegenschaftsgesellschaft:
Sie bekommt die Grundstücke übertragen – mit der derzeitigen Widmung: Verbauung zwischen den Pavillons ist trotz gegenteiliger Empfehlungen möglich. Sie ist eine Aktiengesellschaft und die hat den Auftrag Gewinn zu machen. Eine Realisierung der ExpertInnenempfehlung: „Keine Verbauung zwischen den Pavillons“ würde den Wert der Liegenschaft reduzieren.
Die Gründer der AG müssen interessiert sein, sie mit viel Kapital auszustatten.
Jetzt haben wir den Grund, warum der Beschluss des die ExpertInnenempfehlungen berücksichtigenden Flächenwidmungsplans so verzögert wird.
Und wenn die Grundstücke einmal übertragen sind, dann muss eine AG sich gegen eine Verringerung ihres Wertes wehren. So ist die Logik des Kapitals, der eine Kapitalgesellschaft unterliegt. Politik, Denkmalschutz, soziale Anliegen, ….. haben dann wenig bis überhaupt keine Bedeutung.

Die Umwandlung des KAV von einer Magistratsabteilung zu einer Kapitalgesellschaft ist die Änderung der Zielorientierung des Gesundheitswesens:
von der Aufgabenorientierung zur Gewinnorientierung.


über den Autor



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben ↑