Bürgerinitiative „Steinhof als Gemeingut erhalten und gestalten“

„Für die Ärmsten das Schönste“, dieses Motto des Erbauers,
sollte auch weiterhin Maßstab für die Zukunft des
Otto Wagner Spitals am Steinhof sein.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook


Wienerwald

veröffentlicht am 2. September 2019 | von Bürgerinitiative Steinhof

0

Vom Wienerwald kommt die kühle Luft in die Stadt

Wieder sagt´s einer: Vom Wienerwald kommt die kühle Luft in die Stadt – wenn man sie lässt.

Der Stadtrand und die Wege der Luftstömungen in die Stadt hinein müssen frei gehalten werden.

Im Park des OWS wurden 100 Bäume gefällt, um 4 Wohnhäuser zu errichten. Der Stadtrand wird damit weiter hinaus geschoben. Die Waldluft erwärmt sich auf dem Weg in die Stadt früher bzw. kommt wärmer an, Erholungssuchende brauchen länger, um in den kühlen Wald zu kommen.

Sich sozial, demokratisch und grün nennende PolitikerInnen stellen sich taub und blind und sind bisher nicht bereit ihre falschen Entscheidungen zu revidieren. Ein bisschen Wasser in die Luft zu blasen wird nicht reichen – weder für das Stadtklima noch für die kommende Wahl.

Aber nicht nur am Steinhof wird das Stadtklima geschädigt.

Nicht weit davon entfernt wird aus lndwirtschaftlicherm Grund (Gärtnerei) Bauland gemacht. Der Gärtner wird´s zu danken wissen. Dem kurzfristigen finanziellen Gewinn steht ein dauerhafter Verlust an Lebens-, an Luftqualität für die ganze Stadt gegenüber.

Ein Luft-Rettungsplan für Wien wäre ein überzeugenderes Wahlmotiv als teuer produzierte PolitikerInnengesichter an jeder heißen Ecke der Stadt.


über den Autor



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben ↑